Prägende Projekte im Stadtbild

Stuttgart hat außergewöhnliche topografische Qualitäten. Um dem gerecht zu werden, sieht die Stadt ihren Gestaltungsauftrag unter anderem auch darin, profilierende Bauprojekte, die sichtbar Zeichen im Stadtbild setzen, zu unterstützen

Skyline am Pragsattel
Am nördlichen Stadteingang, am Pragsattel, soll unter dem Namen „Skyline“ auf einem 6.400 m2 großen Areal ein 23-geschossiges Wohnhochhaus entstehen. Am Fuß des Turms ist ein weiteres 6-geschossiges Gebäude mit 9.000 m2 Büro- und Praxisfläche geplant. Der Standort bietet einen herrlichen Fernblick in die Stuttgarter Innenstadt, verfügt über beste Verkehrsanbindung und die Nähe zu den Parkanlagen Killesberg.

Der Rosensteintunnel
Um die Stuttgarter Stadtteile Bad Cannstatt, Hallschlag, Rot, Zuffenhausen und Stadtbezirk Ost hinsichtlich des Durchgangsverkehrs zu entlasten, ist unter dem Rosensteinpark ein Tunnel geplant. Der 1.050 Meter lange Rosensteintunnel mit seinen zwei Röhren ist der letzte Bauabschnitt des Straßenverkehrsprojekts Bundesstraße 10 zwischen Zuffenhausen und Stuttgart-Ost.

Das Bauwerk liefert einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Stuttgarter Luftreinhalteplans. Auch der Straßenlärm wird nachhaltig in dem Gebiet gedämpft. Optimal von der Bautiefe geplant, werden weder die Parkbäume noch das Mineralwasser gefährdet. Das städtebauliche Umfeld am Neckar in Bad Cannstatt wird durch neue Grünflächen und die Reduzierung des Verkehrs stark aufgewertet.

Neustrukturierung des Killesbergs
Der Standort der früheren Stuttgarter Messe wird zur neuen Mitte am Killesberg. Auf 35.000 m2 entstehen ein Stadtteilzentrum zur Nahversorgung, hochwertige, architektonisch herausragende 74 Eigentums- und 40 Mietwohnungen, das Szenario mit Wellness, Designhaus und Mode im b2b Bereich, eingebettet in die „Grüne Fuge“, die das „Grüne U“ Stuttgarts schließt. Im Bereich des früheren Messehaupteingangs wächst eine Landschaft mit zahlreichen Bäumen, Büschen, Rasenkissen und Wasserläufen, die aus einem See fließen. Dieser See wird durch das gesammelte Regenwasser der umliegenden Häuser und Flächen gespeist.
Mit Läden, Restaurant, Cafés, Büros und Arztpraxen werden hier etwa 800 neue Arbeitsplätze entstehen

gruene_fuge

„Grüne Fuge“ an der Straße Am Kochenhof

skyline pragsattel

Skyline am Pragsattel

hoehenpark

obstgarten

Wohnen am Höhenpark, Obstgarten


 

download .pdf (325 KB)